Alle Artikel in: food

Brot gefüllt mit Oliven, Schafskäse & Nüssen

Zutaten: 250g Mehl halbes Päckchen Trockenhefe 2 TL Salz 1 TL Zucker ca. 100ml lauwarmes Wasser 1 TL Honig 2 TL Olivenöl 2 EL Joghurt Oliven entkernt etwas Schafskäse Oregano Sonnenblumenkerne Walnüsse kleingehackt Zubereitung: Das Mehl mit dem Salz mischen, eine Kuhle bilden und die Hefe mit dem Zucker hineingeben. Dann gibt man etwas von dem lauwarmem Wasser hinzu und lässt das ganze ca.15 Minuten gehen. Anschließend gibt man den Honig, das Olivenöl, den Joghurt und die Sonnenblumenkerne hinzu und knetet den Teig zuerst mit dem Knethacken und dann mit den Händen gut durch, bis eine schöne gleichmäßige Kugel entsteht. Dabei gibt man so viel von dem Wasser dazu wie nötig ist. Man deckt den Teig dann mit einem Küchentuch ab und lässt ihn ca. 30 Minuten an einem warmen Ort weitergehen. In der Zwischenzeit hackt man die Walnüsse und schneidet die Oliven und den Schafskäse klein. Nach den 30 Minuten kann man schonmal anfangen den Ofen langsam vorzuheizen auf ca. 230 Grad. Nun Knetet man die restlichen Zutaten (die Nüsse, Schafskäse, Oliven und etwas …

Rote Beete Apfel Karotte Walnuss

Rote Bete Salat

Rote Bete Salat mit Apfel, Karotte & Walnuss Zutaten: 4 – 5 gekochte rote Bete Knollen 1 – 2 Karotten 1 – 2 Äpfel etwas Petersilie 1 Knoblauchzehe 1 EL Honig Essig Salz Pfeffer eine gute Hand voll Walnüsse Zubereitung: Rote Bete kochen und kalt werden lassen, oder fertig gekochte rote Bete verwenden. Die rote Bete und den Apfel kleinschneiden, mischen und die Karotte kleinhobeln und dazugeben. Die Petersilie und den Knoblauch kleinhacken und ebenfalls hinzugeben. Dann den Salat mit Honig, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Walnüsse ebenfalls kleinhacken und über den Salat streuen. Die Rote Bete… ist eine der gesündesten Gemüsesorten und lässt sich außerdem optimal lagern im Winter. Sie schützt die Leber und Galle, Herz und Blutgefäße (wirkt vorbeugend gegen Herzinfarkt und Schlaganfall), sie sorgt für gute Laune, regelt den Blutdruck und schützt vor Krebs. Die Knolle kann als Rohkost oder gekocht verzehrt werden.

kourabiedes merry christmas

Griechisches Weihnachtsgebäck – Kourabiedes

  Zutaten 250g Butter 1 Eigelb 80g Zucker 500g Mehl 1 Teel. Backpulver 150g gehackte und geröstete Mandel 1-2 Esslöffel Orangensaft o. Cognac ca. 250 g Puderzucker zum bestreuen   Zubereitung Die weiche Butter mit dem Eigelb und dem Zucker schaumig schlagen, dann das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach hinzugeben. Anschließend den Cognac oder Orangensaft unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Zum Schluss die gehackten und zuvor angerösteten Mandeln hinzugeben. Sobald der Teig zu krümelig wird, knetet man ihn mit den Händen solange bis die Mischung eine homogene mürbe Konsistenz hat. Anschließend werden walnussgroße Stücke abgetrennt und zu nicht zu kleinen Kugeln oder zu Hörnchen geformt. Diese werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Bei 180°C ca. 25-30 Min. backen bis sie hellbraun sind. Die Kourabiedes noch warm im Puderzucker wälzen, so dass eine dicke Schicht entsteht. Die abgekühlten Kekse in einer Dose aufbewahren und mit dem restlichen Puderzucker bestreuen. Guten Appetit – Καλή όρεξη

Mandarine

Garten

Garten in Sitia – κήπος στη Σητεία Auf Kreta ist das perfekte Klima für den Anbau von Obst und Gemüse. Zitrusfrüchte gedeihen super, sowie Oliven und Gemüse. Jetzt ist es November und die Bäume sind voll mit Orangen und Zitronen. Mandarinen werden auch bald reif werden. Die Oliven sind auch bald reif. Außerdem gibt es im Gemüsegarten Okraschoten, Auberginen, Paprika, Tomaten, Zwiebeln, Brokkoli sowie ein Kraut Namens „σταμναγκαφι =Stamnagkafi „. Cichorium spinosum (gr. = σταμναγκάθι = Stamnagkathi, dt. = stachelige Wegwarte)… …wächst im Mittelmeerraum vorallem in bergigen und karken Gebieten und ist vorallem in der kretischen Küche anzutreffen. Dort ist Stamnagkathi fester Bestanteil der traditionellen Küche. Es wird roh, als Salat oder gekocht gegessen. Der Geschmack ist etwas bitter, ein bisschen wie Rucola. Hier kommt ihr zu meinem Rezept Stamnagkathisalat mit Granatapfel.    

fruit, fruits, φρούτα, κήπο, Obst, sitia, σητεία, greece, crete, kreta, travel, healthy, food, garden, frucht, füchte, obst,

Obst auf Kreta

  Obst auf Kreta Das Klima auf Kreta und die Fruchtbarkeit des Bodens sind perfekt geeignet für den Anbau von Obst und Gemüse. Bananen, Zitrusfrüchte, Granatäpfel, Trauben (frisch, als Trockenfrüchte und für Wein von hoher Qualität) ebenso wie Erdbeeren, Kirschen, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Feigen, Birnen, Äpfel, Pflaumen, Mirabellen, Kiwi, und verschiedene Melonen gedeihen hier wunderbar. Jetzt im Oktober gibt es vor allem Bananen, Zitrusfrüchte und Granatäpfel. Die Banane Die Bananen auf Kreta sind etwas kleiner und enthalten weniger Wasser, als die uns bekannten und sind deshalb auch süsser. Angebaut werden sie um Malia und Ierapetra. Sie wird an Straßenständen und im Supermarkt auf Kreta verkauft. Die Zitrone Zitronen gibt es hier sehr häufig, überall sieht man die Zitronenbäume. Deshalb wird hier in vielen Gerichten Zitrone verwendet. Die Zitrone ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, hat eine stärkende Wirkung auf das Imunsystem und wirkt antibakteriell. So schützt sie den Körper vor Viren und Bakterien. Der Granatapfel Zum Granatapfel wurden bis heute viele ernährungsphysiologische Studien durchgeführt und die gesundheitliche Wirkung des Granatapfels bestätigt. Er ist reich an Kalium, Vitamin C, Kalzium und Eisen. …